Die Fitness - Rückkehr nach Weihnachten

Die Feiertage sind oft eine Zeit des Genusses. Ok Spaß bei Seite, sie sind immer die Zeit des Genusses. Bei all den Gerichten kann es schwierig sein, Ernährung und Bewegung im Einklang zu halten, um auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Wenn Du in dieser Zeit aus Deinem Fitnessprogramm rausgefallen bist, dann bist Du definitiv nicht alleine.



Ich habe Dir hier fünf Tipps zusammengestellt, wie Du wieder in Dein Training einsteigen kannst.


1. Gehe es langsam an

Nach einer Pause der Workouts, dekonditioniert sich Dein Körper natürlich. Denke daran, dass es, unabhängig von der Intensität Deines vorherigen Trainingsprogramms, einige zeit dauern wird, bis Du nach einer Pause wieder an dem Stand bist, wo du vorher warst. Geher es also langsam an und überpace nicht. Eine Zerrung oder starker Muskelkater ist kontraproduktiv für Dein Training. Fange mit einfacheren Übungen an und erhöhe die Zeit der Intensität in kleinen Schritten.


2. Ändere Deine Ernährung zusätzlich zum Training

Ja, in der Weihnachtszeit isst man schon einmal mehr als normal. (über gesundes Essen brauchen wir da meistens gar nicht erst sprechen) Vergiss aber nicht, danach wieder Deinen Körper mit dem richtigen Treibstoff zu tranken. Du benötigst geeignete Nährstoffe, um Deinen Körper wieder richtig in Form zu bringen. Kümmere Dich darum viele Wasser zu trinken und gute Kohlenhydrate, Fette und Proteine hinzuzufügen. Nach dem Training innerhalb von 15 Minuten etwas essen oder trinken.


3. Ziele setzen

Es kann Dir helfen auf dem richtigen Weg zu bleiben, wenn Du Dir Ziele setzt. Setzte Dir am Besten eine Reihe kleiner erreichbarer Ziele, um Deine Motivation aufrecht zu erhalten. Wenn Du eins erreicht hast, belohne Dich mit einem Ruhetag oder erfülle Dir einen Wunsch.


4. Richtig dehnen

Dehnung, insbesondere nach der Zeit der Inaktivität, ist wichtig um Verletzungen beim Training zu vermeiden. Dehne Dich 10-15 min lang vor dem Training. Dies kann nicht nur das Verletzungsrisiko minimieren, nein, es kann auch zur Leistungserhöhung beitragen. Nach Phasen der Inaktivität sind die Muskeln oft enger als gewöhnlich. Stretching ist eine großartige Möglichkeit, um Deine Muskeln vor dem Training zu lockern.


5. Höre auf Deinen Körper

Wie immer hängt der Erfolg deiner Fitness davon ab, dass Du die Grenzen Deines Körpers kennst und respektierst. Achte genau darauf, wie Dein Körper auf die Bewegungen reagiert, wenn du versuchst wieder in Form zu kommen. Ich sage es auch hier nochmal deutlich. Nicht überpacen! Wir wollen ja alle Zerrungen, Verstauchungen und Stressbrüche vermeiden.


Wenn Du Unterstützung brauchst, um wieder voll ins Training einzusteigen, kannst Du Dich gerne bei mir melden.


Der Perfekte Start nach der Weihnachtspause!

Die 60 Tage Body Transformation


WÜRDEST DU AUCH GERNE DEINE FITNESS-ZIELE ERREICHEN?

DU QUÄLST DICH TAGEIN TAGAUS ZUM SPORT,

ABER WIRKLICH VORWÄRTS KOMMST DU NICHT?

ES IST NICHT DEIN FEHLER!

NUR DIE WENIGSTENS SCHAFFEN ES EINEN STARKEN SELBSTANTRIEB ZU ENTWICKELN!

DOCH DAMIT IST JETZT SCHLUSS!!


KLICK FÜR MEHR INFOS



Halte durch, es wird nicht über Nacht passieren!

Wie sieht es bei Dir aus? Bist Du schon einmal in einem Plateau festgesteckt? Schreibe es mir in die Kommentare.


Dein Tobi



38 Ansichten

Folge mir hier

tobi4fitness.de

Heilbronn

  • Facebook Clean